Wer sleht den lewen, wer sleht mein Gott, Befreie Mich risen? Eiris sazu idisi,       sazun hera, duoder. Eiris: Einst setzten sich Frauen, setzten sich hierhin, dorthin?

Phol und Wodan ritten in den Wald. Da wurde Balders Fohlen de Fuß verrenkt. Knochen zu Knochen, Blut zu Blut, Glied zu Gliedern, als ob sie geleimt wären! Krieger, als sie zu diesem Kampf ritten. Ich glaube nicht, daß er noch lebt.

Auf daß ich es dir aus Freundschaft schenke. Holoda inan truhtin, Magaczogo uuarth her sin. Ob her arbeidi So iung tholon mahti. Sume sar uerlorane Uuurdun sum erkorane.

Nam sina uaston: Sidh uuarth her guot man. Sum fol loses, Ind er gibuozta sih thes. Uuas erbolgan Krist: Leidhor, thes ingald iz! Hluduig, kuning min, Hilph minan liutin!

Dot ni rette mir iz, Al thaz thu gibiudist. Reit her thara in Urankon Ingagan Northmannon. Qhadhun al: “fro min, So lango beidon uuir thin. Ob hiu rat thuhti, Thaz ih hier geuuhti.

Mih selbon ni sparoti, Uncih hiu gineriti. Nu uuillih, thaz mir uolgon Alle godes holdon. Giskerit ist thiu hieruuist So lango uuili Krist. Uuili her unsa hinauarth, Thero habet her giuualt. Bilibit her thar inne, Sinemo kunnie. Tho ni uuas iz burolang, Fand her thia Northman. Gode lob sageda, Her sihit thes her gereda.

Sang uuas gisungan, Uuig uuas bigunnan. Bluot skein in uuangon, Spilodun ther Urankon. Snel indi kuoni, Thaz uuas imo gekunni. Suman thuruhskluog her, Suman thuruhstah her. So uue hin hio thes libes! Gihalde inan truhtin Bi sinan ergrehtin! Ich bin gewiß, er wird es ihm lohnen.

Ersatz: Der Herr selbst nahm sich seiner an und wurde sein Erzieher. Noch lange möge er sich dieser Gaben erfreuen! Die Herrschaft hat er bald mit Karlmann, seinem Bruder, geteilt, die Summe der Freuden. Er ließ Heiden über See kommen, um das Volk der Franken seiner Sünden wegen zu mahnen. Die einen gingen sofort verloren, die andern wurdenzum ewigen Heil auserwählt. Harte Strafe mußte jetzt erleiden, wer bis dahin in Sünden gelebt hatte.

Der eine war ein Betrüger, der andere ein Räuber, ein dritter lebte ohne jede Beherrschung. Doch auch er befreite sich von diesem Makel durch Buße. Der König war in der Ferne, das Reich war von Wirren erschüttert. Voll Zorn war da der heilige Christus. Wehe, das Reich mußte dafür büßen!